Neue Wege gehen in der Begleitung von Menschen mit einer Beeinträchtigung

Ein wichtiger Schritt Richtung Inklusion

Das kantonale Leitbild für Menschen mit Behinderung fordert von Institutionen und von der Gesellschaft neue Wege in der Begleitung von Menschen mit einer Beeinträchtigung. Das hier vorgestellte Projekt untermauert mit seinem innovativen Begleitkonzept die Überlegungen des Fachbereichs Behinderung des Kantons Solothurn. Das neue Zuhause der Wohngruppe Delphin setzt ganz konkret die Anstrengungen der Schweiz um, die UN-Behindertenrechtskonvention – und ganz besonders die Inklusion von behinderten Menschen in unserer Gesellschaft – zu ermöglichen und zu verankern.

Gemeinsam ein Zeichen setzen

Den Kaufpreis von 5,7 Millionen Franken finanziert die Stiftung für Schwerbehinderte Grenchen zu zwei Dritteln in Form von Eigen- und Fremdmitteln selber. Im Sinne einer tragbaren Finanzierung hat sich die rodania zum Ziel gesetzt, den restlichen Betrag von mindestens 1,5 Millionen Franken durch Fundraising aufzubringen. Wir laden Sie ein, zusammen mit anderen solidarischen Menschen, Firmen und Institutionen dieses zukunftsweisende Projekt zu unterstützen und ein Zeichen für die begleiteten Menschen der Wohngruppe Delphin zu setzen.